Die Audiodescription ist eine tolle Sache, wenn man sie empfangen kann. Leider übertragen nicht alle Verbreiter von Fernsehprogrammen auch den zweiten Audiokanal mit der Hörfilmfassung. Für die Fernsehsender in Deutschland gibt es zwar YOUTV, eine App, mit der man TV-Sendungen aufzeichnen und nach der Aufzeichnung ansehen bzw. abhören kann. Und dieser Dienst erfasst auch sämtliche Beiträge mit Audiodescription. Doch wenn man eine Sendung life mitverfolgen will, dann wird die Auswahl schon enger.

Eine TV-App, bei der die Chance relativ gross ist, dass die Spur mit der Audiodescription mit übertragen wird, ist Zattoo. Hingegen ist es  leider für uns blinde NutzerInnen etwas knifflig, diese Option überhaupt zu aktivieren. Deshalb hier eine kurze Anleitung, mit der es klappt:

 

1.Die Liste der aktuell ausgestrahlten Sendungen öffnen:

Wenn du Zattoo neu öffnest, ist der Bildschirm mit den Highlights aktiv. Diese Seite ist für VoiceOver-NutzerInnen nicht interessant, denn darauf befinden sich vor allem viele unbeschriftete Tasten. Aktiviere deshalb ganz oben links die „List“-Taste mit einem 1-Finger-Doppeltipp.
Auf dem Bildschirm, der nun angezeigt wird, findest du unterhalb des Eintrags „Auswahl Highlights“ den Eintrag „Sender“. Dies ist ebenfalls eine Taste, auch wenn sie nicht als solche angezeigt wird. Du kannst zu diesem Eintrag jedoch nur mit direktem Berühren gelangen, und nicht mit den Wischbewegungen nach rechts. Du gelangst zu diesem Element, indem du mit dem Finger langsam von der Uhrzeit-Anzeige in der Statuszeile  nach unten fährst,  bis VoiceOver „Sender“ sagt.
Aktiviere die „Sender“-Taste nun mit einem 1-Finger-Doppeltipp.
Nun wird dir eine Liste der aktuell ausgestrahlten Sendungen und auch der jeweiligen Nachfolgesendungen angezeigt.
 

2.Die gewünschte Sendung aktivieren

Wähle nun die Sendung aus, die du ansehen bzw. anhören möchtest mit einem 1-Finger-Doppeltipp.

Und nun kommt die besondere Herausforderung!
Sobald die ausgewählte Sendung läuft, findest du im oberen Teil des Bildschirms (leicht oberhalb der Mitte) einen Eintrag „SAP A“. Dies ist der Schalter zum Umstellen auf den zweiten Audiokanal.
Sobald du diese Taste mit einem 1-Finger-Doppeltipp aktiviert hast, ändert sie zu „SAP B“ und die zweite Tonspur mit der Audiodescription wird gestartet.
Wenn kein zweiter Hörkanal zur Auswahl steht, meldet VoiceOver bloss „grau dargestellt“.
Manchmal bewirkt die Aktivierung von „SAP A“ auch, dass die Original-Sprachspur eines Filmes wiedergegeben wird.
Es kann auch sein, dass die Taste „SAP A“ zwar angezeigt wird, dass aber die Aktivierung mit einem 1-Finger-Doppeltipp nicht zum Wechsel auf „SAP B“ führt. Dann steht eben keine zweite Audiospur zur Verfügung.

 

Wichtiger Hinweis:

Auch die Taste „SAP A“ erreichst du nicht mit Wischen, sondern nur mit dem direkten Berühren. Am Einfachsten fährst du mit deinem Lesefinger langsam von oben nach unten bis VoiceOver dir „746 Plus Circle“ ansagt. Danach nimm den Finger vom Display weg und wische mit einem Finger nach links.  So gelangst du zum Element „SAP A“ bzw. „Grau dargestellt“.

Leider werden diese Symbole nach dem Start des Senders nur wenige Sekunden lang angezeigt. Danach verschwinden sie. Um sie erneut aufzurufen, bleibt dir nichts anderes übrig, als kurz zu einem andern Sender zu wechseln und den gewünschten danach noch einmal zu starten.
 

Das tönt nun sehr kompliziert, doch ich kann dir versichern, dass du das mit einiger Übung recht schnell und zuverlässig hin kriegst!

 

3.Sendungen mit Audiodescription heraus suchen

Der TV Butler informiert auf einer Spezialseite über die Hörfilmausstrahlungen im ganzen deutschen Sprachraum. Ich habe mir den Link auf die Seite „Hörfilm heute“ als Lesezeichen in den TV-Ordner auf meinem iPhone abgelegt. So bin ich stets über die aktuellen Sendetermine informiert.

Und hier ist der Link zu dieser nützlichen Seite:
Hörfilm Butler

 

4.Meine Bitte

Vielleicht kennst du einen andern oder einfacheren Weg, um Fernsehsendungen mit Audiodescription zu empfangen. Dann teile uns dies bitte mit. Wir werden deinen Hinweis dann gerne auf der Apfelschule-Seite veröffentlichen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!ist unsere Anschrift.