Schweiz Mobil ist eine Stiftung. Auf Ihrer Internetseite (www.schweizmobil.ch) findet man vielfältige Informationen zum Tourismusland Schweiz. Darunter gibt es zahlreiche Wanderrouten verschiedenen Schwierigkeitsgrades und unterschiedlicher Länge. Viele sind mehrtätige Wanderungen wie z. B. der Aargauer Weg von Frick nach Muri. Die einzelnen Etappen können natürlich auch als Tagesausflug gemacht werden.

Die Routen können mit der App „Swiss Map Mobile“ heruntergeladen und - natürlich - auf der Karte angezeigt werden. Für diejenigen, welche die Karte mit der eingezeichneten Route nicht nutzen können, ist auch eine Sprachnavigation verfügbar. Du erhältst nicht nur bei Abzweigungen und Kreuzungen Anweisungen, sondern auch - allerdings nicht bei allen - Richtungsänderungen des Weges.

Neulich habe ich zusammen mit Urs den Weg von Bremgarten AG nach Muri AG gemacht. Das ist eine wunderschöne Wanderung zuerst durchs Reuss- später im Bünztal. sie verläuft durchwegs über sehr schöne, breite Wanderwege. Unten findest Du eine Kurzanleitung, wie Du zu diesem Track kommst.

Urs hat die Route mit MyWay aufgezeichnet und seine Punkte mit Zusatzinformationen ergänzt. Diese Route wird demnächst auf dem MyWay-Server verfügbar sein.

Ich möchte betonen, dass die Navigation von SwissMapMobile sehr gut ist, und die zusätzlichen Hinweise nur an ganz wenigen kritischen Punkten wirklich notwendig sind.

Wichtiger Hinweis: Die Schweizmobil Routen sind kostenpflichtig; Das Kartenmaterial von Swisstopo ebenfalls. Mit dem Erwerb des Abos für die Landeskarten zum Preis von CHF 38 pro Jahr stehen einem aber auch alle Schweizmobil-Routen zur Verfügung.

 

Anleitung

  1. die App „Swiss Map Mobile“ starten
  2. Einfinger-Doppeltipp auf die Taste ganz rechts unten mit der Bezeichnung "Icon Curl page". - So gelangst Du ins Menü.
  3. Einfinger-Doppeltipp auf dem Menüpunkt "Suchen"
  4. Einfinger-Doppeltipp auf den Punkt "SchweizMobil Routen"
  5. Das Suchfeld „Routennamen oder Nummer“ mit einem 1-Finger-Doppeltipp aktivieren und „42.05“ eintragen und danach im Tastenfeld unten rechts Suchen". Aktivieren. Eine Liste der Suchergebnisse wird angezeigt.
  6. Suche mit dem Finger von oben, bis Dir das Suchergebnis "Aargauer Weg, Bremgarten (AG) - Muri (AG), 42.05" vorgelesen wird. Mit einem weiteren 1-Finger-Rechtswisch gelangst Du zur Taste "Weitere Infos Aargauerweg…“. Aktiviere diese Taste mit einem Einfinger-Doppeltipp und Du bekommst eine kurze Beschreibung der Wanderung angezeigt.
  7. Am unteren Bildschirmrand in der Mitte findest Du die Taste "Track". Darauf Doppeltippen, um die Route in einen Track umzuwandeln
  8. Danach ein Einfinger-Doppeltipp auf die Taste ganz rechts unten (Icon curl page), damit die Karte wieder angezeigt wird.
  9. In der untersten Zeile ganz links befindet sich das Kreuzsymbol. Die Tastenbezeichnung ist Englisch und tönt in etwa wie „Icon Cross wires white“. Dieses Symbol kann 3 Zustände annehmen:
    - Weiss )Icon cross wires white): ausgeschalteter GPS-Modus. Kartenausschnitt wird während der Wanderung nicht nachgeführt.
    - Blau (Icon cross wires blue): aktivieren des GPS-Modus und damit auch der Sprachnavigation
    - Compas (Icon cross wires compas): Aktivierte Sprachnavigation, Karte wird immer nach Norden ausgerichtet

Am Anfang ist das Kreuz weiss, der GPS-Modus ist also ausgeschaltet. Doppeltippe ein oder zwei Mal auf das Kreuz, um den GPS- bzw. den Kompass-Modus einzuschalten - und die Reise kann beginnen.

 

Eine Schwierigkeit ist immer, von der Bahn- oder Bushaltestelle auf die effektive Route zu gelangen. Für unser Beispiel ("Aargauerweg - Bremgarten AG Muri AG") geht das wie folgt:

  • Fahre mit der S17 (BDWM Mutschellenbahn) von Dietikon oder Wohlen bis zur Haltestelle Bremgarten Obertor.
  • Begib Dich nach dem Aussteigen ein paar Meter nach rechts; dort findest Du ein Kioskhäuschen, das vom Gleis ein paar Meter zurückversetzt ist. Schräg links vor Dir hörst Du das Rauschen eines Brunnens. Im Häuschen gibt es öffentliche WC's. Dasjenige für Männlein auf der Gleisseite, dasjenige für Weiblein auf der gegenüberliegenden, also auf der vom Gleis abgewandten Seite.
  • Gehe links um das Kioskhäuschen herum und gleich nach dem Häuschen rechts.
  • Nach ca 7 Metern stösst Du mit dem Stock an ein niedriges Mäuerchen quer zu Deiner Gehrichtung. Jetzt bist Du auf dem Weg. Drehe nach links ab und folge ihm. Nach wenigen Metern geht es abwärts an die Reuss. Und Du bist auf dem Track!

 

Viel Spass für alle, die es versuchen wollen

Christian

 

Anmerkung der Apfelschule

Die App « Swiss Map Mobile“ erscheint uns vielversprechend für die Navigation insbesondere auf Wanderungen. Die App ist jedoch vorderhand nur eingeschränkt nutzbar. Die Apfelschule hat jedoch die bestehenden Mängel zusammengetragen und diese Liste bei Swisstopo eingereicht. Unser Ziel ist es, diese App baldmöglichst barrierefrei nutzen zu können.

Eine Anleitung zur Bedienung der App findest du auf folgender Seite:

Swisstopo: Bedienungsanleitung für iPhone und iPad