Auch der Messenger von Facebook bietet nun die Möglichkeit, mit deinen Facebook-Kontakten zu telefonieren. Wenn du die Messenger-App geöffnet hast, findest du ganz oben      die „Anrufen“-Taste. Wenn du diese aktivierst, gelangst du zum „Rufe jemanden an“-Bildschirm. Dort hast du die Möglichkeit, mittels Suchfeld nach Personen zu suchen oder einen Kontakt aus der Liste auszuwählen. Dabei werden zu oberst die „Letzten Anrufe“ aufgelistet und darunter „alle Kontakte“. Die Reihenfolge, in der die Kontakte aufgelistet sind, ist mir bislang schleierhaft. Deshalb benutze ich lieber den „Personen“-Tab am unteren Rand des Hauptbildschirms. Dort sind die Kontakte indexiert und ich kann wählen zwischen „Messenger“-Kontakten und „aktiven“ Kontakten. Wenn ich einen Kontakt auswähle und mit einem 1-Finger-Doppeltipp aktiviere, dann werden mir verschiedene Optionen angeboten: Ich kann entweder telefonieren oder eine Nachricht verfassen. Bei der Nachricht kann ich unter anderem wählen zwischen „Text“ und „Stimme“. Aktiviere ich „Stimme“, dann erscheint die „Aufnehmen“-Taste, die ich gleich wie beim Whats App Messenger gedrückt halten muss (1-Finger-Doppeltipp und   beim zweiten Tipp liegen lassen) solange ich spreche. Beim Loslassen wird die Nachricht abgeschickt. Wenn ich einen Kontakt anrufe, der nicht online ist, dann kann ich entweder eine Sprachnachricht hinterlassen oder eine Nachricht zustellen. Dabei kann ich eine vorgefertigte Botschaft schicken oder einen eigenen Text erstellen.

Im Tab „Aktuell“ werden die letzten Ereignisse aufgelistet. Du hast auch von diesem Bildschirm aus, die Möglichkeit, einen der aufgelisteten Kontakte für eine neue Aktion auszuwählen.

Im Tab „Gruppen“ kannst du neue Gruppen erstellen. Eine Möglichkeit, mit dieser Gruppe ein Konferenztelefon zu führen, habe ich jedoch nicht gefunden.

 

Facebook und Skype

Seit Neustem kann man Skype (zumindest die Version auf dem PC oder Mac) mit den Facebookkontakten verbinden. Ich habe das in meinem Skype-Konto gemacht. Wenn ich mir alle Kontakte anzeigen lasse, dann werden mir jetzt die Skype-Kontakte, die Outlook-Kontakte und die Facebook-Kontakte in einer einzigen Liste alphabetisch dargestellt und ich sehe zu jedem Kontakt, ob er und über welchen Kanal er gerade erreichbar ist. Und daneben habe ich ja auch noch FaceTime und Festnetz und Mobile und Whats App zur Auswahl. Nun muss mir nur noch etwas Wichtiges einfallen, das sich mitzuteilen lohnt!...

Es lebe die Kommunikation und die Medienvielfalt. Doch wird es nicht allmählich fast etwas zu viel?!

Deine Meinung und deine Erfahrungen interessieren uns! Schreibe einen Kommentar oder schicke eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!