Es ist einfach den Inhalt einer Musik-CD auf das iPhone zu laden. Es werden dazu lediglich wenige Komponenten benötigt:

 

Zuerst muss die Software iTunes von der Apple- HP heruntergeladen und installiert werden. Am einfachsten gibt man in der Google Suchmaschine den Suchbegriff "iTunes laden" ein. So findet man in den Treffern gleich die Seite, von der iTunes heruntergeladen werden kann. Es gibt eine 32 Bit und eine 64 Bit Version von iTunes.  

 

Die Installation von iTunes ist je nach verwendetem Windows Betriebssystem und nach Konfiguration des Selben leicht unterschiedlich. Sie stellt jedoch keine besondere Hürde dar. Ich verzichte deshalb an dieser Stelle den Installationsvorgang  zu erläutern.

 

Man sollte lediglich bedenken, dass iTunes den Windows Media Player als Zentrale für die Verwaltung und Wiedergabe von Medien ersetzt. Beim ersten Start von iTunes wird man gefragt ob man das will und man sollte die Frage mit [Ja] bestätigen. 

 

Der Computer muss für iTunes autorisiert werden. Die nötige Funktion findet man unter dem Menüpunkt "Store". Man erreicht das Menü "Store" durch drücken der Tastenkombination [linke-ALT und den Buchstaben T]Falls noch nicht vorhanden muss dazu eine neue Appel-ID angelegt werden. Ansonsten genügt die Eingabe der Appel-ID und des dazu gehörigen Passwortes.

 

Vickipedia stellt unter dem folgenden Link interessante Infos zum Thema iTunes zur Verfügung.

http://de.wikipedia.org/wiki/ITunes

 

Jetzt muss man eine Minimal-Konfiguration von iTunes vornehmen. Was soll geschehen, wenn eine CD eingelegt wird? Ausserdem muss das Dateiformat bestimmt werden, das erzeugt werden soll.

 

Die Verknüpfung zum Start von iTunes findet man auf dem Desktop. Die Hinweise, die ich hier gebe, beziehen sich auf Version 12. Frühere Versionen unterscheiden sich zwar in der Menü-Struktur, aber nicht in den Möglichkeiten. Manchmal muss man halt ein wenig suchen.

 

Ich starte iTunes und gelange auf die Bedienoberfläche.

 

Ich betätige die Tastenkombination [linke-ALT und B]. Ich stehe nun auf der obersten Option des Menüs "Bearbeiten". Das System spricht "Widerrufen". 

 

Mit der Cursor-Taste [Pfeil nach unten] suche ich die Option "Einstellungen" und öffne diese mit der [Eingabe] Taste. Das System spricht "Allgemeine Einstellungen Dialogfeld, OK Schalter, zum aktivieren Leer- oder Eingabe-Taste drücken".

Durch wiederholtes Drücken der [TAB] Taste bewege ich mich durch die Optionen und finde schliesslich "Beim einlegen einer CD: ". Das System sagt: "Beim einlegen einer CD: Ausklappliste ... ". Durch drücken der [Leer] Taste wird die Ausklappliste aktiviert und mit den Cursor-Tasten [Pfeil auf] oder [Pfeil ab] kann aus den folgenden Möglichkeiten eine gewählt werden:

 

- CD einblenden

- CD wiedergeben

- Zum importieren der CD auffordern

- CD importieren

- CD importieren und auswerfen

 

Die gewählte Option wird sofern iTunes gestartet ist, nach dem Einlegen einer CD ausgeführt. Dabei spielt es keine Rolle ob das Programm minimiert ist. Für unsere Zwecke sollte die Option "CD importieren und auswerfen" ausgewählt werden. Ist iTunes gestartet und legt man eine CD ein wird diese automatisch der Mediathek hinzugefügt und nach dem Ende des Vorgangs öffnet sich das CD-Laufwerk automatisch.

 

Ich bin aber noch nicht fertig. Es gilt noch ein paar weitere Einstellungen zu machen. Ich betätige wieder die [TAB] Taste und springe zur nächsten Option. Das System sagt: "Import Einstellungen, Schalter" ... Ich betätige die [Eingabe] Taste und es öffnet sich das Menü mit den Import-Einstellungen.

 

In diesem Menü lassen sich viele Parameter Einstellen. Der Anfänger sollte jedoch so wenig wie möglich ändern. Dadurch ist der Erfolg fast garantiert.

 

Als Erstes muss die Codierung eingestellt werden. Am Meisten wird das Format "MP3 verwendet". Es muss gewartet werden bis das System "Importieren mit, Ausklappliste" sagt. Danach kann mit den Cursor-Tasten [Pfeil auf] oder [Pfeil ab] die Option "MP3" gewählt werden.

 

Durch drücken der [TAB] Taste gelange ich auf die nächste Ausklappliste, die es zu bearbeiten gilt. Das System meldet: "Einstellung, Ausklappliste". Hier wird die Datenrate bestimmt. Grundsätzlich gilt: je niedriger die Datenrate desto schlechter die Qualität und desto kleiner die Dateien. Ein Musikstück, das im WAV-Format auf der CD 25 MB Platz benötigt, kommt im MP3-Format mit höchstens 5 MB zurecht. iTunes bietet drei vorkonfigurierte Varianten. Sie reichen von "gute Qualität" bis "höhere Qualität".   

 

Vorsicht: Die Datenrate kann nachträglich nur negativ verändert werden! Aus höherer Qualität lässt sich nachträglich gute Qualität machen aber nicht umgekehrt. 

 

Ich wähle deshalb "höhere Qualität" aus.

 

Mit der [TAB] Taste springe ich zur nächsten Option. Das System sagt: "Fehlerkorrektur beim Lesen von Audio-CDs verwenden". Es handelt sich dabei um ein Kontroll-Feld, das mit der [Leer] Taste aktiviert oder deaktiviert werden kann. Generell würde ich diese Option deaktiviert lassen und sie nur im Notfall aktivieren.

 

Ein weiterer Druck auf die [TAB] Taste bringt mich auf den "OK Schalter", den ich mit der [Eingabe] Taste betätige.

 

Der Dialog "Import Einstellungen" wird geschlossen und ich befinde mich wieder im Dialog "Allgemeine Einstellungen".

 

Mit der [TAB] Taste erreiche ich die letzte Option, die aktiviert werden sollte. Das System sagt: "Namen der CD-Titel automatisch vom Internet abrufen". Auch hier handelt es sich um ein Kontroll-Feld, das mit der [Leer] Taste aktiviert oder deaktiviert werden kann. Ist das Feld aktiviert sucht iTunes anhand des Codes, der bei der Produktion der CD vergeben worden ist, nach den relevanten Informationen über die CD (Interpret, Titel der CD, Namen der einzelnen Titel, Laufzeit der Titel, Genre, und so weiter ) im Internet.

 

Das sind alle Einstellungen, die ich machen muss. Mit der [TAB] Taste suche ich den Schalter "OK" und betätige die [Eingabe] Taste. iTunes kehrt auf den Haupt-Bildschirm zurück.

 

Lege ich nun eine Musik-CD ein, liest iTunes die CD-Informationen, holt auf der Datenbank (CrazyNotes) im Internet die Infos zur CD, konvertiert die einzelnen Musikstücke von der CD und schreibt alles auf die Festplatte des Computers in die Mediathek. Sind alle Titel konvertiert, öffnet sich das CD-Laufwerk.

 

 

Was ist die Mediathek

 

Die Mediathek ist die "Bibliothek" von iTunes. In ihrer Struktur werden alle Medien und die dazu relevanten Informationen gesichert, die zu iTunes gehören: Musik, APPs, Fotos, Videos, Klingeltöne, Datensicherungen und so weiter.

 

Die Struktur wird bei jedem Start von iTunes sofern nicht vorhanden erstellt. Sie befindet sich im Ordner "Eigene Musik". Der Name des erstellten Ordners lautet "iTunes". Wird dieser Ordner geöffnet, findet man einige weitere Ordner. Diese dürfen nicht gelöscht oder manuell verändert werden weil dadurch die Funktionalität von iTunes beeinflusst werden könnte. Eine Ausnahme bildet der Ordner "iTunes Media".     

 

In diesem Ordner findet man den Ordner "Automatisch zu iTunes hinzufügen" und sobald eine CD importiert worden ist, den Ordner "Music". Der manuelle Zugriff auf diese zwei Ordner kann durchaus interessant sein.

 

In den Ordner "Automatisch zu iTunes hinzufügen"  können direkt Musik-Dateien hineinkopiert werden. Als Beispiel könnte man sich eine CD-Sammlung vorstellen, die bereits im MP3 Format vorliegt und in der durcheinander herrscht. Beim nächsten Start würde iTunes den Bestand analysieren, das CD-Cover und die Namen der CD und der Titel vom Internet herunterladen, die korrekte Struktur (Interpret / Name der CD / einzelne Titel) herstellen und schliesslich den Datenbestand ins Verzeichnis "Music" verschieben. Natürlich werden alle Informationen in der Mediathek eingetragen. Sollte das System auf Daten stossen mit denen es nichts anfangen kann, wird im Ordner "Automatisch zu iTunes hinzufügen" ein Verzeichnis mit dem Namen "Nicht hinzugefügt" erstellt und die Daten nach Verarbeitungsdatum dort abgelegt.

 

Im Ordner "Music" sind nun alle Daten gespeichert. Die Musik kann mit iTunes wiedergegeben werden. Um eine CD zu brennen oder um einen anderen MP3-Player zu bestücken können die Daten weg kopiert werden.  

 

Vorsicht: Die Daten sollten nur kopiert und nicht verschoben werden. Die Konsistenz der Mediathek würde sonst in Mitleidenschaft gezogen werden.

 

  

Musik aus der Mediathek auf iPhone / iPad / iPod synchronisieren

 

Die Musik ist nun auf der Festplatte des PCs und jetzt geht es darum eines der oben genannten Geräte mit der Musik zu bestücken. Dazu sollte man die Geräte vorzugsweise mit dem USB-Kabel mit dem PC verbinden. Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstens wird das iPhone während der Synchronisation geladen. Zweitens kann es nicht zu Datenverlusten kommen weil der Akku sich während des Vorgangs geleert hat. Nach dem Anschliessen des Telefons an den PC muss gewartet werden bis der PC das Gerät erkannt und die nötigen Treiber geladen hat. Man kann iTunes so einstellen, dass beim einstecken eines der Geräte, die Software automatisch gestartet wird. Die nötigen Einstellungen sind im Menü "Einstellungen" von iTunes zu finden.

 

Ich schliesse mein iPhone am PC an und warte bis mein iTunes automatisch gestartet wird. Das System meldet „iTunes“. Jetzt befinde ich mich auf dem Haupt-Menü von iTunes. Ich drücke solange die [TAB] Taste bis das System mir den Schalter „iPhone“ vorsagt (ändert sich je nachdem ob das angeschlossene Gerät ein iPhone, iPad oder iPod ist). Ich betätige die [Leer] Taste. Es öffnet sich ein neuer Dialog und mein iPhone wird mit seinem Namen (z.B.: Giusis iPhone) angezeigt.

 

Ich betätige einmal die [TAB] Taste und das System sagt: „Strukturansicht Übersicht“. Mit der Cursor-Taste  [Pfeil ab] suche ich „Strukturübersicht Musik“. Ich betätige nun die  [TAB] Taste bis das System das Kontrollfeld „Musik synchronisieren“ ansagt. Dieses Feld muss aktiviert werden. Zusätzlich sollte das Kontrollfeld „Ganze Mediathek synchronisieren“ aktiviert werden. Die Navigation geschieht weiterhin mit der [TAB]  und die Aktivierung der Kontrollfelder mit der [Leer] Taste. Auf diesem Weg findet man weiter unten im Dialog den Schalter „synchronisieren“. Wird dieser Schalter betätigt, wird die Musik von der Festplatte des Systems auf das iPhone übertragen.

 

 

Anhören der Musik auf dem iPhone

 

Die Musik kann auf dem iPhone mit der APP „Musik“ angehört werden, die sich im „DOC“ befindet. Das „DOC“ ist die unterste Zeile auf dem „Home“ Bildschirm des iPhone. Die APP befindet sich normalerweise ganz rechts.